Was gibt es denn noch zu sagen?

Ich weiß nicht was es ändern würde, wenn ich es sage.

Also warum sollte ich es sagen?

Ist es überhaupt wichtig genug um ausgesprochen zu werden?

Das geht mir ständig durch den Kopf. Also spreche ich nicht.

Warum sollte ich auch?

Reden macht die Dinge nicht ungeschehen oder besser.

 

Wie es zu dem kam, was in den letzten Tagen vorgefallen ist, möchte ich nicht erklären.

Meine Schwester kam in die Psychiatrie. Dort hat sie versucht sich das Leben zu nehmen.

Sie kam in die Psychiatrie nachdem sie aus ihrer Pflegefamilie abgehauen ist - zu unserem Vater.

Und dort gab es einige Vorfälle.

Aber dazu nur so viel: Auch mein Vater kam ins Krankenhaus. Wo er mittlerweile auf der Intensivstation liegt und man noch nicht weiß ob er es überlebt.

Ist es böse von mir, sich darüber zu freuen?

 

Ich vermisse in den Tagen meine Mutter so sehr wie nie zuvor.

Ich vin neulich ihre Rezepte durchgegangen, habe dann auch Apfelkuchen gebacken...

Ich wünschte sie wäre hier...

2.1.12 11:18

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


IraRadicis (2.1.12 17:45)
vllt ändert reden nichts, vllt macht reden es nicht besser
- dennoch: reden macht es einfacher, reden salbt die Wunden und Narben der Seele

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen